Clubausflug nach Brac 24. -25. August 2019

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Clubausflug mit OE-CLS, OE-ANX und OE-KDS
vom 24. bis 25. August 2019 nach Brac
Mit dabei waren Peter und Walter Bernardi, Juri Daibert, Hubert Kellerer-Pirklbauer, Günther Kraibacher, Hans Schwaighofer und Fred Schmitzberger.
Los ging es am Samstag um 12:30 Loc in Richtung Gerlos, da für Kärnten bereits Gewitterwarnung bestand. Die Alpenüberquerung war spannend aufgrund der niedrigen Wolkenuntergrenze. Erst in Belluno hatten wir wieder blauen Himmel über uns. Zielflughafen Pula erreichten wir nach rund 2h Flugzeit. Tanken und Personenkontrolle (Einreise in ein non-Schengen Land) benötigten ebenfalls fast 2 Stunden. Danach eine wunderschöne Etappe entlang der Adria1-Route nach Brac mit interessantem Ende, einen “Steigflug" auf die 04. Nach Versorgung der Maschinen brachte uns das Flughafentaxi zur Pension Konoba Tomić in Gornji Humac im Zentrum der Insel. Nach einem langen heissen Tag entspannten wir uns erstmal im Pool, um dann beim kulinarischen Teil den Tag nochmals ausführlich zu besprechen. Da am Sonntag der Flughafen in Brac erst um 11:00 Loc wieder aufsperrt, konnten wir noch einmal den Swimmingpool und dann ein ausgiebiges Frühstück in der Konoba geniessen. 
Der geplante Flug nach Portorosz verlief problemlos und ermöglichte uns wieder den Blick auf die faszinierende dalmatinische Inseln und Kornaten. Nach Tankstop und bei Kaffee und Kuchen wurde der letzte Abschnitt unserer Reise besprochen. Da Richtung Nordwesten wieder starke Bewölkung und eventuell auch Gewitter vorhergesagt wurden, entschieden wir uns für die direkte Route und eine Flughöhe von 8000ft. Auch eine allfällige Sicherheitslandung auf einem passenden Flugplatz entlang der Strecke wurde in Betracht gezogen. Nach dem Motto: „Schaun wir mal, dann sehen wir schon“ starteten wir Richtung Norden. Die Wirklichkeit sah so aus, dass wir in dieser Höhe beinahe ungehindert unseren Flug durchführen konnte. Wir mussten nur einige hohe “Türme“ umfliegen, damit wir immer Bodensicht behalten konnten und den angekündigten Regenschauer in Salzburg haben wir auch verpasst. Nach der Landung in Salzburg waren am Rollweg nur noch wenige Wasserpfützen vorhanden.
Dieser Ausflug war für uns alle wieder ein tolles Erlebnis in harmonischer Eintracht und für unsere „Newcomer“ sicher ein grosser Schritt in die richtige Richtung. Sie sind dadurch  wieder um eine Erfahrung reicher. 
26.8.19/AS

 

LSV SALZBURG

Du hast Interesse an unserem Verein oder willst bei uns Deine fliegerische Laufbahn beginnen? Dann schreib uns einfach jetzt gleich eine Nachricht, damit wir Dich bestens informieren können

lsv-salzburg@speed.at

+43 699 11073346

Kendlerstrasse 90
5020 Salzburg

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Dienste die personenbezogene Daten speichern können. Alle Details dazu finden Sie unter: